Ausschreibung 2018

Förderung der Erstberufung exzellenter Wissenschaftlerinnen (W2/W3)

Die Helmholtz-Gemeinschaft unternimmt im Rahmen des Pakts für Forschung und Innovation verstärkte Anstrengungen, um exzellente Wissenschaftlerinnen für Spitzenpositionen zu gewinnen und damit das Potenzial herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler insgesamt besser auszuschöpfen. Insbesondere sollen auch exzellente Köpfe aus dem Ausland (zurück) gewonnen werden. Das Gesamtkonzept für den Impuls- und Vernetzungsfonds (2017–2020) sieht vor, diese Anstrengungen durch das weiterentwickelte W2/W3-Programm für herausragend qualifizierte Wissenschaftlerinnen zu unterstützen. Neu ist die Fokussierung auf die erste Professur.

01.03.2018

Download

Kontakt

    • Daniel Riesenberg
    • Referent Strategie und Organisationsentwicklung
      Helmholtz-Gemeinschaft

Zurück zur Übersicht

Druck-Version

Kontakt