Die Frist für die Antragsstellung ist der 14. Oktober 2020.

Förderung innovativer Metadaten-Projekte

Die Helmholtz-Gemeinschaft stärkt das Thema Information & Data Science nachhaltig in allen Forschungsbereichen. Mit den Plattformen des Inkubators setzt die Gemeinschaft in diesem Bereich strategische und langfristige Aktivitäten um.

Um den reichhaltigen Datenschatz der Helmholtz-Gemeinschaft nachhaltig für spannende und innovative Forschungsvorhaben zu nutzen, wurde die Helmholtz Metadata Collaboration (HMC) ins Leben gerufen. HMC baut ein gemeinschaftsweites Netzwerk auf, welches forschungsbereichsübergreifend und domänenspezifische Angebote schafft. Die Aktivitäten des Netzwerks sollen mit der Förderung von Projekten gestärkt werden. Diese Projektausschreibungen initiieren neue Entwicklungen, ermöglichen neue disziplinübergreifende Kooperationen und erhöhen die Vernetzung und Sichtbarkeit der HMC-Aktivitäten.

Ziel dieser ersten Ausschreibung für HMC-Projekte ist es, Aktivitäten zu initiieren, die sich mit praktischen Herausforderungen im Bereich der Metadatengenerierung und Datenanreicherung befassen. Die Ausschreibung zielt darauf ab, vielversprechende und innovative Projekte zu finanzieren, die das Potenzial haben, am Ende der Projektlaufzeit in den breiteren HMC-Rahmen integriert zu werden. Die detaillierten Ziele der Ausschreibung sind im untenstehenden Ausschreibungstext aufgeführt.

Kontakt:

29.07.2020

Download

Zurück zur Übersicht

Druck-Version

Kontakt